App Logo

Neuigkeiten

22.06.2022

Herzlich Willkommen bei der Familie-App des Landkreises Main-Spessart

Hier finden Sie viele tolle Angebote und Informationen, sowie Anlaufstellen für Familien.

Speichern Sie sich die Familien-App als "App" auf Ihr mobiles Endgerät:

1. "Teilen" wählen

2. "Zum Home-Bildschirm" wählen

Wir freuen uns über Ihre Rückmeldung!

Teilen Sie uns Ergänzungen, Wünsche oder Fehler unter familieninformationszentrum@Lramsp.de mit.

23.01.2021

Corona-Hotline für den Landkreis Main-Spessart

Die Corona-Hotline ist unter 09353 793-1490 von
Montag bis Donnerstag 8-16 Uhr
Freitag 8-12 Uhr

28.06.2022

KoKi – „Netzwerk frühe Kindheit“ bietet Gutscheine des Corona-Aufholpaketes an

Die Einschränkungen der letzten zwei Jahre während der Corona-Pandemie haben auch das Lebensumfeld der Kinder stark betroffen. Viele Bildungs- und Freizeitangebote konnten gar nicht oder nur eingeschränkt wahrgenommen werden. Damit die Pandemie nicht lange nachwirkt und sich keine Ungleichheiten verfestigen, werden unterstützende Angebote ausgebaut. Mit dem bundesweiten Aktionsprogramm „Aufholen nach Corona" werden in diesem Jahr deutschlandweit gezielt Möglichkeiten für Kinder, Jugendliche und ihre Familien geschaffen, um sich zu begegnen und gemeinsam Neues zu entdecken. 

Das KoKi – „Netzwerk frühe Kindheit“ - am Landratsamt Main-Spessart nutzt somit eine weitere Möglichkeit, über die Bundesstiftung „Frühe Hilfen“ gezielt Familien zu unterstützen. „Der Landkreis und die Stadt Würzburg haben diese Idee entwickelt und bereits umgesetzt“, so Andrea Schön, die das Netzwerk KoKi in Main-Spessart leitet. „Die positiven Rückmeldungen meiner Fachkolleginnen haben mich überzeugt, diese Aktion zu übernehmen und auch in unserem Landkreis anzubieten. Unsere örtlichen Vereine, Volkshochschulen und privaten Anbieter haben vielfältige Angebote, die den Kindern und ihren Eltern Spaß und Unterstützung bieten.“   
Familien in Main-Spessart erhalten im Jahr 2022 für jedes Kind bis 36 Monate einen Gutschein bis zu 30 Euro. Dieser Gutschein kann auf der Website des Landkreises unter www.main-spessart.de/gutschein heruntergeladen werden. Es können Kurse zur Förderung der Sprache, Bewegungs- und Ernährungsgesundheit gefördert werden, wie z.B. Babyschwimmen, Pekip, Eltern-Kind-Turnen. 

Wichtig: Der Gutschein muss vollständig ausgefüllt sein. Für die Bestätigung wird ein Stempel und eine Unterschrift des Veranstalters benötigt. Der ausgefüllte Gutschein mit Bestätigung über die Teilnahme am jeweiligen Kurs kann beim KoKi im Landratsamt Main-Spessart eingereicht werden. Der Zuschuss wird überwiesen, eine Barauszahlung ist nicht möglich. Kurse, die bereits von der Krankenkasse bezuschusst werden, sind ausgeschlossen.  

Der Gutschein kann nur innerhalb des Jahres 2022 eingelöst werden und nur solange die zugewiesenen Gelder nicht ausgeschöpft sind.  

Weitere Informationen gibt es bei Andrea Schön am Landratsamt Main-Spessart in Karlstadt unter Tel.: 0 93 53 / 793-14 50 oder per E-Mail an KoKi@Lramsp.de 

28.06.2022

Eingewöhnung in die Kita, Übergänge gestalten in der Familie

OnlineCafé am Montag, 19.09.2022 um 19:30 Uhr

Irgendwann kommt es auf jede Familie zu, dass ein Kind in die Kita (ob Krippe oder Kindergarten) eingewöhnt werden muss. Die Kitas haben meist erprobte Systeme und Orientierungshilfen, wie eine Eingewöhnung gut gelingen kann. Thema bei diesem Elternabend wird sein, wie Sie als Eltern diesen und weitere Übergänge im Leben des Kindes gut begleiten können, welche Übergänge von Bedeutung sind, welche Veränderungen auftreten und welche Grundhaltung zur Unterstützung solcher Prozesse wichtig sind.

28.06.2022

Medien in der Familie für Eltern mit Kindern von 3-6 Jahren

OnlineCafé am Mittwoch, 20.07.2022 um 19:30 Uhr

Immer früher kommen Kinder mit elektronischen Medien in Berührung. Das familiäre Umfeld bildet dabei den Rahmen, in dem Ihr Kind diese Medien kennen und nutzen lernt. Gemeinsam gehen wir z. B. die Fragen nach, wie Kinder Medieninhalte wahrnehmen, welche Inhalte ihnen Angst machen und sie überfordern können. Ein medienpädagogisch geschulter Referent gibt ihnen unter den Schlagworten Verständnis-Verantwortung-Kompetenz praktische Tipps, wie Sie ihr Kind im Umgang mit Medien begleiten können.

21.03.2022

Федеральне міністерство внутрішніх справ і батьківщини інформує біженців!

Ви втекли із зони воєнних дій в Україні? Ласкаво просимо до Німеччини. Вам потрібні інформація та допомога, житло чи медичне обслуговування? Ми хочемо бути вашим першим цифровим контактним пунктом для доброго початку перебування в Німеччині. Зміст цього веб-сайту поступово розширюється.

Основна інформація

У Вас є питання щодо можливостей роботи та продовження навчання в Німеччині? Тут Ви знайдете відповіді на ці, а також інші питання стосовно отримання притулку чи правил в'їзду, а також контакти та адреси, за якими звернутися для отримання допомоги та підтримки.  

Додаткова інформація: https://www.germany4ukraine.de/

21.03.2022

Das Bundesministerium des Innern und für Heimat informiert Geflüchtete!

Sie sind aus dem Kriegsgebiet der Ukraine geflohen? Willkommen in Deutschland. Sie brauchen Informationen und Hilfsangebote, eine Unterkunft oder ärztliche Versorgung? Wir wollen Ihre erste digitale Anlaufstelle für einen guten Start in Deutschland sein. Dieses Webangebot wird sukzessive ausgebaut.

Die Basisinformationen bieten Informationen zu vielen Bereichen von Arbeit und Studium bis bürokratische Hilfestellungen im Hinblick auf Asyl oder Einreisebestimmungen. Weitere Informationen finden Sie auf der Internetseite: www.germany4ukraine.de/

21.03.2022

Mit Kindern über schlimme Nachrichten sprechen – aber richtig!

Die schrecklichen Nachrichten aus der Ukraine verunsichern nicht nur Erwachsene, auch Kinder sind davon betroffen und müssen die Informationen, die sie durch die Medien aber auch aus Gesprächen von Erwachsenen in ihrem Umfeld aufgreifen, richtig einordnen und verarbeiten. Um Eltern bei diesem sensiblen Thema zu unterstützen, hat das Bayerische Landesjugendamt auf der Website BAER – Bayerischer Erziehungsratgeber einen Beitrag mit Antworten zu den wichtigsten Fragen veröffentlicht, wie Eltern mit Kindern über schlimme Nachrichten sprechen können.

03.02.2022

Das Bayerische Landesjugendamt veröffentlicht seinen 3. Medienbrief!

Im Medienbrief 3 geht es um den Umgang mit den Medien in der Pubertät für die Altersgruppe von 12 bis 15 Jahren.

Tine, unsere Medienexpertin, die bereits in Medienbrief 1 und Medienbrief 2 viele Tipps gegeben hat, hilft auch im Medienbrief 3 ihren Neffen Leo und Michi und ihrer Nichte Katharina sowie dem Nachbarskind Sara bei einigen Problemen, die die Mediennutzung mit sich bringt.

Wie so viele Jugendliche, sind auch die Kinder ihres Bruders Max und die Tochter ihrer Freundin Aylin begeistert von den Möglichkeiten ihres Smartphones und des Computers.

Die intensive Mediennutzung der Kids ist nicht nur ein Zeitfresser, sondern kann auch ernste Gefahren mit sich bringen.

Tine befasst sich in dieser Ausgabe des Medienbrief 3 u. a. mit Themen wie den (illegalen) Downloads und Streams, sie erklärt die Faszination, die Computerspiele ausüben, hilft bei Cybermobbing, bei Fragen zum Sexting und gibt Tipps zum Thema Körperbilder im Netz.

Hier können Sie die Medienbriefe downloaden:

Medienbrief 1

Medienbrief 2

Medienbrief 3

20.01.2022

Kath. Beratungsstelle für Schwangerschaftsfragen Lohr a.Main ist umgezogen

Die kath. Beratungsstelle für Schwangerschaftsfragen des SkF - Sozialdienst katholischer Frauen e.V. Würzburg finden Sie ab sofort am Bürgermeister-Keßler-Platz 1, 97816 Lohr, Telefon 09352 75 44.
Mo, Fr. 8.00 - 12.00 und 13.00 - 17.00 Uhr und Mi 8.00 - 12.00 Uhr

Ihre Browserversion ist veraltet.

Die Familien.app ist mit veralteten Browsern wie dem Internet Explorer 11 nicht kompatibel. Bitte nutzen Sie um schnell & sicher zu surfen einen modernen Browser wie Firefox, Google Chrome, oder Microsoft Edge.